Himmlische Weihnachtsbäckerei

Überraschend viele internationale Plätzchenbäcker kamen am 1. Advent in der Mainzer Christuskirchengemeinde zusammen, um ein Potpourri an traditionellen Weihnachtsleckereien zu backen. Innerhalb weniger Stunden kreierten alle Beteiligten in erstklassiger Teamarbeit Heidesand, Kastanienplätzchen, Bethmännchen, Lebkuchen, Schokomakronen, Marzipanplätzchen, Spitzbuben, Zimtsterne und Maamoul (arabische Dattelkekse). Manch ein Konditor würde blass vor Neid, so köstlich war das Gebäck, denn in dem benachbarten Saal wurden anschließend bei Tee, Kaffee und Kinderpunsch die Plätzchen verkostet.

Ganz herzlich bedanken wir uns bei der Christuskirchengemeinde und  Pfarrer Hessenauer für die Möglichkeit, die tolle Küche und den großen Saal zu nutzen.

Taschenlampenkonzert in der Mainzer Halle 45

Begeisterte Stimmung 

…für viele Kinder des Juvente Heims „Zwerchallee“ und nicht nur für die Kinder war es ein Riesen-Spaß!

Die Flüchtlingskinder sagen herzlichen Dank an den Veranstalter Wolfgang Vogel und an die Sparda-Bank für die Karten, an Hanns-Christian von Stockhausen und sein Team der Halle 45 für die Getränke, an die Stiftung Juvente für die Taschenlampen und herzlichen Dank auch an die unermüdlichen erwachsenen Begleiter.

Herzlichen Dank an die Veranstalter und Mitwirkenden!!

 

Noch mehr Bilder unter :
https://photos.app.goo.gl/qbzHhML9WNCENjZp1

 

Mainz, Weihnachtsbäckerei am 3.12.2017

Am Sonntag, 3. Dezember 2017 um 12.00 Uhr treffen wir uns in Mainz in der Weihnachtsbäckerei….

Wir backen gemeinsam Weihnachtsplätzchen, biscuits de noel, christmas cookies, kaek eid almilad, …

In der Christuskirchengemeinde im Wolfgang-Capito-Haus, Gartenfeldstr. 13-15, 55118 Mainz können wir in der dortigen Küche und dem angrenzendem Saal (OG, Aufzug vorhanden) gemeinsam backen und später „Mainz, Weihnachtsbäckerei am 3.12.2017“ weiterlesen

#wmf Sommerfest 2017 auf dem Wacholderhof und die Sache mit dem Ramadan

Unser Sommerfest ist geplant, organisiert und alles vorbereitet für den 25. Juni. Natürlich haben wir Ramadan bedacht. Wir versicherten uns im Internet sowie bei unseren muslimischen Mitgliedern, um sicher zu sein, dass bis zu unserem Termin alles gelaufen ist. „#wmf Sommerfest 2017 auf dem Wacholderhof und die Sache mit dem Ramadan“ weiterlesen

Flüchtlingseinsatz im „Freiwilligen Ökologischen Jahr“ (FÖJ), im „Ökologischen Bundesfreiwilligendienst“  (ÖBFD)

Freiwilliges Ökologisches Jahr
Freiwilliges Ökologisches Jahr

Angebot Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) Rheinland-Pfalz

– Du hast eine positive Einstellung und Interesse an der Natur?
– Du bist bereit zur Integration in unsere Gesellschaft/Kultur?
– Du achtest unsere Rechtsordnung?
– Du verfügst über Deutschkenntnisse Niveau A1, z.B. Integrationskurs?
– Du bist mindestens 18 Jahre alt?
– Du bist mindestens schon drei Monate in Deutschland registriert?

Dann ist dieses Angebot für Dich interessant.  „Flüchtlingseinsatz im „Freiwilligen Ökologischen Jahr“ (FÖJ), im „Ökologischen Bundesfreiwilligendienst“  (ÖBFD)“ weiterlesen

Teilhabe, ein Miteinander, so macht Integration Spaß und führt zum Ziel!

Seit Anfang 2016 knüpfen und pflegen wir Kontakte zwischen Zugewanderten und der in Deutschland heimischen Bevölkerung. Unser Blog wandernmitfluechtlingen.deunsere monatlichen Events und Stammtische helfen uns, helfen EUCH zusammenzufinden. Unsere letzte Veranstaltung, die am 30. April im Cyperus Naturpark in Mainz-Kastel stattfand, war unser „Tanz in den Mai“ unter sternenklarem Himmel und einem mystisch verzaubernden Frühlingsmond. Menschen aus vielen Ländern, unterschiedlich lange in Deutschland, waren ums Feuer versammelt, um im Kreis zu tanzen und Freude am Leben zu spüren.
Hier unser Bilderbogen anstatt vieler Worte. (Persönliche Anmerkung: So ein Erlebnis macht glücklich) „Teilhabe, ein Miteinander, so macht Integration Spaß und führt zum Ziel!“ weiterlesen

Jagdschloss Platte, Kellerskopf und talwärts

Tour Platte Kellerskopf

Eine Frühlingstour mit kleinen Entdeckungen und bestem Wanderwetter.
Gestartet ist die Gruppe am Vormittag mit elf Personen am Jagdschloss Platte. Der Markierung „schwarzes T mit blauem Kreuz“ folgend war um 13 Uhr der Kellerskopf erreicht. „Jagdschloss Platte, Kellerskopf und talwärts“ weiterlesen

Tour durch’s Mainzer Brauchtum

19.2.2017, 11:11 Uhr :: Ortsverwaltung in der Neustadt gestürmt und alle Mitarbeiter verhaftet! Kreppel danach und Fleischwoscht mit Weck und Woi (Fleischwurst mit Brötchen und Wein) in der Eckkneipe nebenan verzehrt. Die Rechnung geht auf die Stadt! Narrhalla-Marsch! „Tour durch’s Mainzer Brauchtum“ weiterlesen

Meenzer Fassenacht #WmF 19.2.17 11:11 Leibnizstraße

Fünfte Jahreszeit in Mainz.

Wir treffen uns am Sonntag, den 19. Februar um Punkt 11:11 Uhr vor der Ortsverwaltung Neustadt, Leibnizstraße 47, gerne im Fassenachtskostüm (eine Kleiderordnung gibt es jedoch nicht).

Nach der Stürmung des Gebäudes besuchen wir das

  • Fastnachtsmuseum, machen einen
  • Rundgang über die einschlägigen Plätze und
  • kehren schließlich ein nach Mainzer Tradition!

Für unsere Planung und Bestellung der Einkehre, bitten wir um eure Anmeldung! @ mail@wandernmitfluechtlingen.de oder bei einem von uns persönlich.

Flucht vor der Perspektivlosigkeit in die Perspektivlosigkeit?

Von schweizerischer Integrationsleistung könnten wir Deutschen für unsere Integrationsarbeit lernen. Sie hat etwas mit Assimilation zu tun – die Landeskultur lernen und wertschätzen. Integration bedeutet vielmehr als einen Pass, auch Arbeit, Strukturen und soziale Kontakte zu haben. Wenn die Eingliederung der Zuwanderer in den Arbeitsmarkt nicht weitgehend gelingt, fliegt uns unser Sozialstaat um die Ohren.

Flüchtlingshilfe braucht Engagement, wenn die Integration gelingen soll. „Flucht vor der Perspektivlosigkeit in die Perspektivlosigkeit?“ weiterlesen